Mit LawFirm® Telefonieren (CTI, VoIP)
Direkt aus dem LawFirm Akten- oder Adressen-Kontext wählen (CTI)

Schon seit den ersten LawFirm Versionen, die in den Jahren 1999/2000 veröffentlicht wurden, unterstützt LawFirm® das Telefonieren mit sehr praktischen Wählhilfe-Funktionen: In der Registerkarte Telefon, Kommunikation des Adressfensters können Sie eine der dort zu einer Adresse eingetragenen Telefonnummern (beliebig viele!) direkt per Knopfdruck durch den Computer wählen lassen, wenn Sie den Mauszeiger in die Zeile mit der Telefonnummer stellen. Entsprechende Einrichtung Ihres PCs vorausgesetzt, können Sie so auch Internet-Telefonate mit Voice over IP (VoIP) führen.

Diese Funktion steht auch an allen Stellen innerhalb von LawFirm® zur Verfügung, wenn aus dem aktuellen Programm-Kontext eine Akte bekannt ist. Mit dem Telefonsymbol (), das in der Symbolleiste jederzeit erreichbar ist, werden die zu den Aktenbeteiligten bekannten Kommunikationsverbindungen (beliebig viele!) angezeigt. Wenn Sie eine Zeile mit einer Telefonnummer auswählen, können Sie auch hier per Knopfdruck die Telefonnummer durch den Computer wählen lassen.

 

In der gleichen einfachen Art und Weise können Sie aus den beiden oben gezeigten Fenstern auch E-Mails verfassen oder die zu den Adressen / Akten-Beteiligten eingetragenen Internet-Homepages aufrufen.

Der "Sanduhr" Knopf ermöglicht die die direkte Anlage eines neuen Zeitsatzes zu dem gerade begonnenen Telefonat (drücken Sie einfach diesen Knopf, sobald eine Verbindung zustande gekommen ist; die bekannten Daten zu Akte und Kontakt werden selbstverständlich schon in den neuen Zeiterfassungs-Eintrag übernommen).

Schließlich steht die direkte Wählmöglichkeit in Kombination mit dem direkten Eintrag in der Zeiterfassung auch in dem Aufgabenfenster für zu führende Telefonate zur Verfügung. Auch hier erlaubt ein "Wählen"-Knopf das Anwählen der eingetragenen Telefonnummer per einfachem Klick; das Sanduhrsymbol erzeugt einen neuen Zeitsatz für dieses Telefonat. Wenn Sie den Zeitsatz abschließen, kann damit automatisch auch das Telefonat als "erledigt" gekennzeichnet werden:

Seit der LawFirm® Version 8.2L (Juni 2006) ist dieses Aufgabenfenster sehr schnell aus der neuartigen MyLawFirm® Infoleiste über den "mehr..."-Knopf (mit einem Klick) erreichbar. Auf einen Blick ist erkennbar, dass es ausstehende noch zu führende Telefonate für den angemeldeten Anwender gibt.

Tipp: In den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen, finden Sie weitere Details zu diesen Themen - hier kostenlos anfordern...

Telefonieren auch per Internet-Telefonie / Voice over IP (VoIP)

Alternativ können Sie die Windows Wählhilfe natürlich auch zur Nutzung einer VoIP Software einrichten, wenn Sie die Möglichkeit nutzen wollen, kostengünstig über Internet-Verbindungen zu telefonieren:

Richten Sie dann z.B. eine mit einer VoIP-fähigen Telefonanlage mitgelieferte Software oder auch die Software von VoIP Anbietern wie z.B. Skype oder Freenet oder 1&1 etc. ein.

Achten Sie bei der Auswahl des Anbieters auch auf Integrationsmöglichkeiten in eine Umgebung mit Telefonanlage. Dienste wie z.B. Skype sind eher für Einzelpersonen / -Kanzleien interessant, da die Software nicht über Telefonanlagenfunktionen (zentrale Rufannahme, internes Weiterverbinden, Durchwahlen etc.) verfügt. Professionellere Angebote erlauben die Internet-Telefonie-Nutzung über eine entsprechende Telefonanlage.

Leider ist manchmal die Verbindungsqualität noch nicht optimal, der Zustand bessert sich aber mit den wachsenden Bandbreiten der DSL Anschlüsse stetig. Bei einigen Anbietern bleibt neben dem VoIP Anschluss auch der ISDN Anschluss erhalten, so dass Telefonate selektiv (z.B. bei Mandantengesprächen) über Festnetz geführt werden können.

 

Tipp: In den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen, finden Sie weitere Details zu diesen Themen - hier kostenlos anfordern...

Tipp: Skype-Namen in LawFirm Kommunikationsverbindungen

Auf die im unten beigefügten Bildausschnitt dargestellte Weise können Sie Skype-Kontakte in LawFirm eintragen ("callto://skypename" oder "skype:skypename?call" oder "skype:<Telefonnummer>?call" als „InternetHomeP“). Wenn Sie diese Kontaktzeilen auswählen, können Sie – auf einem Rechner, auf dem Skype installiert ist – dann mit dem Knopf „Internet-Adresse zeigen“ den Skype-Kontakt „anwählen“.

 

Tipp: In den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen, finden Sie weitere Details zu diesen Themen - hier kostenlos anfordern...

Keine LawFirm spezifische Einrichtung von PCs oder Telefonanlagen erforderlich

Voraussetzung für diese Funktionen ist lediglich die richtige und zu Ihrer Telefonanlage passende Einrichtung der „Windows Wählhilfe“ am jeweiligen Arbeitsplatz und der passende Anschluss des Arbeitsplatzrechners an die Telefonanlage. Die Wählhilfe können Sie (zum Beispiel zum Test) aufrufen mit dem Windows-Start-Knopf, dann Ausführen und „dialer“ eingeben.

Es ist darüber hinaus keine besondere Einrichtung zur integrierten Telefonie-/VoIP-Nutzung in LawFirm® für ausgehende Telefonate erforderlich.

Einrichtungsdetails zu der zu Ihrer Telefonanlage/Software passenden Konfiguration der Windows Wählhilfe sollte Ihnen der für die Telefonanlage bzw. Software zuständige Ansprechpartner nennen können, da hierzu keine speziellen LawFirm®-Kenntnisse erforderlich sind.

 

Tipp: In den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen, finden Sie weitere Details zu diesen Themen - hier kostenlos anfordern...

Detail-Informationen im LawFirm®-Professional Testsystem
Ausführliche Details zu den vielfältigen Lösungen und Funktionen finden Sie in den verschiedenen Themen-Broschüren und Schulungsvideos, die dem kostenlosen LawFirm®-Professional Testsystem beiliegen.

Das LawFirm®-Professional Testsystem können Sie hier kostenlos und unverbindlich anfordern...